• Oktober 22, 2021

Editor's Choice

powered by Art Quarterly

Jean Poivre bei Nägele & Strubell

„Jean Poivres Geschichte ist keine Biografie. Aber sie könnte eine sein.“

Nägele & Strubell

Ikonisch wie die Düfte ist auch die Figur, deren Namen sie tragen. Jean Poivres Tagebuch, seine „Schatzkiste der Erinnerungen“, ist ein Kompendium niemals erzählter Geschichten eines Genies, dessen Schöpfungen über die Jahrhunderte in die Vergessenheit gerieten. Eines Visionärs, dem es zeitlebens nie gelang, sein Idealbild eines Parfums real werden zu lassen.

Einer glücklichen Fügung des Schicksals verdanken wir den Fund dieser unzähligen Aufzeichnungen. Nun kann ein visionärer Parfumeur Poivres Traum von vor 200 Jahren mit der Technik von heute in die Realität umsetzen. 

Die Libertins des Grasse Institute of Perfumery, einer der renommiertesten Parfumschulen der Welt, setzen sich tagtäglich mit schöpferischer Muse und sinnlicher Schönheit auseinander. Gemeinsam mit Ihnen wurden sechs Parfumkreationen geschaffen, welche die wahre Haute Parfumerie der Zukunft widerspiegeln.


JEAN POIVRE
Lost in Euphoria
floral-fruchtig
Erhältlich bei NÄGELE & STRUBELL.

JEAN POIVRE
Requiem of Lost Memories

maskulin zitrisch-frisch
Erhältlich bei NÄGELE & STRUBELL.

Nikolaus Immanuel Köhler

Nikolaus Immanuel Köhler ist Herausgeber und Eigentümer der ART QUARTERLY Publishing House Werbe- und PR-Agentur GmbH.